Welches ICH bin ich und wann?

Eigenes Rollenverständnis in Beziehung zu anderen Menschen

Welches ICH bin ich?

Wer bin ich, wenn ich mit dir spreche?

Wenn ich mit meiner Mutter spreche, bin ich ein anderes ICH, als wenn ich mit meiner besten Freundin spreche oder mit eines meiner Kinder.

Sie entdecken sich selbst, Ihre bevorzugten Rollen und emotionalen Muster mit Hilfe von Erklärungsmodellen aus der Transaktionsanalyse. Sie verstehen eigene Verhaltensmuster besser und entscheiden, welche Rollenmuster Sie ändern und welche Sie beibehalten wollen. Wir üben gemeinsam neue Verhaltensweisen durch Microteaching ein.

Damit sind Sie imstande, sich innerlich neu zu positionieren und ein neues Rollenverständnis für sich selbst zu erhalten.

Auch die Wechselwirkung der verschiedenen Rollen, in denen Sie sich und Ihr Gegenüber sich befindet, werden Sie imstande sein, zu erkennen und neu auszurichten.

Es ist kein Vorwissen notwendig.

Seminarinhalte

  • Einführung in die Transaktionsanalyse
  • Systemische Sichtweisen der verschiedenen Rollen
  • Klärung der einzelnen Rollen, Aufdeckung von Blockaden
  • Auflösung von unguten Rollen, Umstellung zum Positiven, neue Sichtweisen generieren
  • Vertiefen der eigenen „neuen“ Rollen
  • Zielsetzung im Umgang mit den neuen Rollen

 

Datum: Donnerstag, 22.09.2022 von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr

Ort: Mediation & Coaching Elke Kuhn, Königstr. 23 | 2. Stock, 89407 Dillingen

Mindestzahl: 5

Höchstzahl: 8

Preis: 60,00 EUR

Mitzubringen: Schreibzeug, eigene Themen, Getränke und ggf. Brotzeit

Schreibe einen Kommentar